Den Haag (AFP) Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte hat den Wahlausgang in den Niederlanden als klares Votum gegen den Rechtspopulismus gewertet. "Nach dem Brexit und nach den Wahlen in den USA haben die Niederlande Stopp gesagt zur falschen Sache des Populismus", sagte Rutte am Mittwochabend vor Anhängern in Den Haag.