Washington (dpa) - Donald Trump bleibt bei den Abhörvorwürfen an die Adresse seines Vorgängers Barack Obama. Das sagte sein Sprecher Sean Spicer. Für die Vorhaltungen gibt es keinerlei Beweis. Zuletzt hatte am gleichen Tag der Geheimdienstausschuss des US-Senats die Vorwürfe als unbegründet zurückgewiesen.