Tokio (AFP) US-Außenminister Rex Tillerson hat die bisherige Nordkorea-Politik für gescheitert erklärt. "Ich denke es ist wichtig zuzugeben, dass die politischen und diplomatischen Bemühungen der vergangenen 20 Jahre, Nordkorea an den Punkt einer Denuklearisierung zu bringen, gescheitert sind", sagte Tillerson am Donnerstag nach einem Treffen mit seinem japanischen Kollegen Fumio Kishida in Tokio. Angesichts der "unaufhörlichen Eskalation" sei ein neuer Ansatz notwendig", fügte er hinzu.