Sierra Nevada (SID) - Snowboarderin Silvia Mittermüller (München) hat bei den Weltmeisterschaften in der spanischen Sierra Nevada das Finale im Big Air knapp verpasst. In der Qualifikation erreichte die 33-Jährige mit 80,00 Punkten den sechsten Rang in ihrer Vorrunden-Gruppe, nur die jeweils ersten Fünf der beiden Gruppen sind zur Teilnahme an der Medaillen-Entscheidung berechtigt. 

Mittermüller fehlten 2,00 Punkte zum Einzug ins Finale, sie belegte wie bei der WM 2015 am Kreischberg in Österreich im Endklassement Rang elf. Nadja Flemming (Röhrmoos) erreichte einen für sie respektablen 19., Maximilian Preissinger (Starnberg) den 35. Platz.