Dortmund (AFP) Ein Mann aus Dortmund ist fast zehn Jahre lang ohne Führerschein unterwegs gewesen und schließlich bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Thüringen aufgeflogen. Im Mai vergangenen Jahres hätten Ermittler im thüringischen Saalfeld festgestellt, dass der 46-Jährige bereits seit 2007 keine gültige Fahrerlaubnis mehr besessen habe, teilte die Dortmunder Polizei am Freitag mit. Er hatte demnach den Führerschein trotz eines Fahrverbots nicht abgegeben, sondern als verloren gemeldet.