Nürnberg (SID) - Die Nürnberg Ice Tigers haben im Play-off-Viertelfinale der Deutschen Eishockey Liga (DEL) eine erneute Heimpleite gegen die Augsburger Panther kassiert und stehen damit in der Serie best of seven vor dem K.o.. Die Panther setzten sich beim Hauptrundendritten mit 5:1 (3:0, 1:0, 1:1) durch und haben bei einer 3:2-Führung  am Sonntag (16.15 Uhr) im sechsten Duell in eigener Halle den ersten Matchball.

Augsburg, das bereits das erste Auswärtsspiel in der Serie in Nürnberg klar mit 4:1 für sich entschieden hatte, legte den Grundstein zum Erfolg im ersten Drittel. Justin Shugg (9.), Braden Lamb (15.) und Gabe Guentzel (17.) in Überzahl sorgten für eine beruhigende 3:0-Führung.

Im Mittelabschnitt nutzte Trevor Parkes eine weitere Nürnberger Strafzeit für Brandon Prust zum 4:0. Ebenfalls bei 5:4-Überzahl traf Lamb mit seinem zweiten Tor zum 5:0-Endstand. Den Ehrentreffer für die Hausherren erzielte Philippe Dupuis (58.).