Nyon (SID) - Der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München trifft im Viertelfinale der Champions League auf Titelverteidiger Real Madrid. Vizemeister Borussia Dortmund bekommt es mit dem französischen Tabellenführer AS Monaco zu tun. Das ergab die Auslosung am Freitag in Nyon/Schweiz.

Für Bayern-Coach Carlo Ancelotti kommt es so zum Wiedersehen mit seinem Ex-Klub, mit dem er 2014 die Königsklasse gewonnen hatte. "Das wird ein spezielles, aufregendes Spiel für mich", sagte der Italiener. Der schwere Gegner ändere aber nichts am großen Ziel des Klubs. "Wir wollen die Champions League gewinnen", sagte Ancelotti.

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke war mit dem Los zufrieden. "Wir wollten in erster Linie Bayern München aus dem Weg gehen. Es wird schon sehr schwer, aber wir können nicht klagen. Insgesamt ist es ein schönes Los", sagte Watzke bei Sky Sport News HD.

Beide Bundesligisten treten zunächst zu Hause an, der BVB am 11. April, die Bayern einen Tag später. Das Rückspiel bestreiten die Bayern am 18. April, einen Tag vor den Dortmundern.