Mönchengladbach (SID) - Sportdirektor Max Eberl sieht seine Zukunft bei Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach. "Ich habe immer gesagt, dass es kein Angebot gibt, dass ich Vertrag habe und dass ich mich bei Borussia wohlfühle", sagte Eberl am Freitag. Der 43-Jährige war zuletzt immer wieder mit dem deutschen Rekordmeister Bayern München in Verbindung gebracht worden. Eberls Vertrag bei der Borussia läuft noch bis Juni 2020.

Ein von Medien kolportiertes Ultimatum für Eberl seitens seines Arbeitgebers gibt es laut Aussage von Vizepräsident Rainer Bonhof nicht. Gladbach trifft nach dem Achtelfinal-Aus in der Europa League gegen Schalke 04 am Sonntag (17.30 Uhr/Sky) auf die Bayern.