Frankfurt/Main (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat den Leipziger Timo Werner als einzigen Neuling für den Länderspielauftakt nominiert. Der 21-Jährige gehört zum Aufgebot für die Testpartie der Fußball-Nationalmannschaft am Mittwoch gegen England. Auch bei der Fortsetzung in der WM-Quali gegen Aserbaidschan soll er dabei sein. Letztmals steht Lukas Podolski im DFB-Kader - er wird mit dem Spiel gegen England verabschiedet. Abwehrchef Jérôme Boateng zählt nach seiner langwierigen Verletzung noch nicht wieder zum Kader.