Orlando (SID) - Deutschlands Golf-Star Martin Kaymer hat sich beim Arnold Palmer Invitational in Orlando nach vorne gearbeitet. Auf der dritten Runde auf dem Par-72-Kurs blieb der 32-Jährige aus Mettmann vier Schläge unter dem Platzstandard. 

Nach fünf Birdies und einem Bogey verbesserte sich der frühere Weltranglistenerste in Florida mit 212 Schlägen insgesamt vom 38. auf den 15. Platz. Als Führende gehen bei dem mit 8,5 Millionen Dollar dotierten Turnier die US-Amerikaner Kevin Kisner und Charley Hoffman mit jeweils 205 Schlägen auf die Schlussrunde am Sonntag.

.