Rom (AFP) Die angeschlagene italienische Fluggesellschaft Alitalia will 20 Prozent der Stellen streichen und die Gehälter um ein Drittel senken. Nach Bekanntwerden der Pläne am Freitag kündigten die Gewerkschaften einen Streik für den 5. April an. Der Sanierungsplan sei "absolut nicht glaubwürdig", kritisierte der Generalsekretär der Gewerkschaft Uiltrasporti, Claudio Tarlazzi.