Tel Aviv (dpa) - Die israelische Luftwaffe hat in der Nacht mehrere Ziele in Syrien angegriffen. Als Reaktion darauf seien aus Syrien mehrere Raketen auf die israelischen Kampfjets abgefeuert worden, teilte die israelische Armee mit. Eine Rakete sei von israelischen Verteidigungssystemen abgefangen worden. Zu keiner Zeit seien israelische Zivilisten in Gefahr gewesen, hieß es in der Mitteilung. Laut einem Bericht der israelischen Zeitung "Haaretz" war es der schwerste Zwischenfall zwischen Syrien und Israel seit sechs Jahren.