Accra (AFP) Der ghanaische Präsident Nana Akufo-Addo hat die Ernennung seiner 110 Minister umfassenden Regierung gegen Kritik verteidigt. Das große Kabinett sei eine "notwendige Investition", sagte Akufo-Addo am Freitag in einem TV-Interview. Die Minister würden für die "schnelle Veränderung" des Landes benötigt.