Berlin (dpa) Ein so einhelliges Lob bekommen Politiker selten. Kanzlerin Merkel hat ihren Antrittsbesuch bei US-Präsident Trump nach Einschätzung von Medien mit Erfolg über die Bühne gebracht. In deutschen Kommentaren wird vor allem gelobt, dass Merkel die Bedeutung offener Grenzen und eines freien Welthandels thematisierte. Ausländische Medien stellen das Treffen in einen größeren Zusammenhang. Die "New York Times" kommentierte: Der große Zerstörer trete der letzten Verteidigerin der liberalen Weltordnung gegenüber.