Paris (dpa) - Am Pariser Flughafen Orly ist ein Mann erschossen worden. Er habe zuvor einem Soldaten die Waffe entwendet, dies aber nicht geschafft, sagte eine Sprecherin der französischen Nationalpolizei der Deutschen Presse-Agentur. Die französische Nachrichtenagentur AFP berichtete dagegen unter Berufung auf den Sprecher des Pariser Innenministeriums, dass der Mann die Waffe entwendet und sich in ein Geschäft geflüchtet habe, wo er dann niedergeschossen worden sei. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.