Rom (dpa) - Wegen der Aschewolke aus dem Vulkan Ätna ist der internationale Flughafen Catania auf Sizilien geschlossen worden. Dies gelte mindestens bis zum Mittag, teilte der Flughafen mit. Mehrere Flüge wurden gestrichen oder umgeleitet, darunter auch eine Maschine aus München. Zwar hätten Räumfahrzeuge die Start- und Landebahn von Asche gesäubert, aber die Lage sei weiter "kritisch". Der Ätna gehört zu den aktivsten Vulkanen der Welt. Mehrere Menschen waren vergangene Woche verletzt worden, nachdem es zu einer Explosion gekommen war.