Berlin (AFP) CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat dem neuen SPD-Chef und Kanzlerkandidaten Martin Schulz fehlende inhaltliche Festlegungen vorgeworfen. Es sei "100 Prozent unkonkret", was die SPD bei der Kür von Schulz am Sonntag "abgefeiert" habe, sagte Tauber am Montag im ARD-"Morgenmagazin". Während die Union Regierungsverantwortung wahrnehme, mache die SPD "Show".