Mörfelden-Walldorf (AFP) Der nächste Tarifkonflikt im Lufthansa-Konzern soll mit Hilfe eines Schlichters beigelegt werden. Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo vereinbarte für die Billigtochter Eurowings eine Schlichtung, wie sie am Montag mitteilte. "Alle offenen Fragen bezüglich der Arbeits- und Vergütungsbedingungen für das Kabinenpersonal" sollten in einem "Schlichtungs- und Moderationsprozess" geklärt werden. Der Schlichter steht demnach noch nicht fest und soll in den nächsten Tagen benannt werden.