Berlin (dpa) - Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe fordert Kita-Plätze für alle Flüchtlingskinder in Deutschland. "Die Kitas sind Türöffner in die Gesellschaft", sagte die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft, Karin Böllert, der dpa. Heute stellt die Arbeitsgemeinschaft einen Bericht zur Lebenslage der jungen Menschen in Deutschland vor. Insgesamt gebe es 120 000 Flüchtlingskinder unter sechs Jahren in Deutschland, sagte Böllert unter Berufung auf Zahlen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge. Wie viele davon in die Kita gehen, könne nicht beziffert werden, sagte Böllert.