Paris (dpa) - Die französischen Ermittler haben im Blut des Angreifers vom Pariser Flughafen Orly Drogen und Alkohol gefunden. Das zeigten Ergebnisse einer Autopsie, berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Justizkreise. Demnach hatte der Mann Canabis und Kokain konsumiert. Der 39-Jährige hatte am Samstag eine Soldatin auf dem Flughafen attackiert und ihr ein Sturmgewehr entrissen. Andere Soldaten erschossen ihn daraufhin.