Stockholm (AFP) Zum siebten Mal ist ein Patient des italienischen Chirurgen Paolo Macchiarini gestorben, der in den vergangenen Jahren mit spektakulären Transplantationen Aufmerksamkeit erregte. Die 26-jährige Yesim Cetir starb am Montag nach langjährigen Komplikationen in einem Krankenhaus in der US-Metropole Philadelphia, wie ihr Vater Hayrullah Cetir auf Facebook mitteilte. Sie hatte sich in den Jahren 2012 und 2013 von Macchiarini künstliche Luftröhren einsetzen lassen und litt seitdem unter Komplikationen.