Shanghai (SID) - Der langjährige Volleyball-Nationalspieler Georg Grozer hat seiner eindrucksvollen Titelsammlung eine weitere Trophäe hinzugefügt. Der 32-Jährige gewann mit dem Team der Fudan University Shanghai die chinesische Meisterschaft. Grozer war zuvor bereits in Deutschland, Russland und Polen mit seinen jeweiligen Mannschaften Meister geworden. 

"Ich bin stolz und glücklich, im nächsten Land Meister geworden zu sein", sagte Grozer nach dem 3:1 in der Finalserie gegen Peking. Nächste Station des Weltenbummlers ist ab der kommenden Saison Al Arabi in Katar. "Dort will ich auch Meister werden", kündigte der "Hammerschorsch" an.

Aus der deutschen Nationalmannschaft war Grozer nach der verpassten Olympia-Qualifikation 2016 zurückgetreten.