Sydney (AFP) Mit gedankenlosem Balzverhalten hat ein 18-Jähriger in Australien sich selbst in Lebensgefahr gebracht - und die Angebetete ziemlich kalt gelassen. Der britische Rucksackreisende Lee de Paauw war am Wochenende angetrunken in den Johnstone River im Bundesstaat Queensland gesprungen, um eine junge Frau zu beeindrucken. Interesse an ihm zeigte dann aber vor allem ein Salzwasserkrokodil, das sich in seinem Arm festbiss und zwei Knochenbrüche verursachte. De Paauw kam knapp mit dem Leben davon.