London (AFP) Der frühere nordirische Vize-Regierungschef Martin McGuinness ist tot. Der Politiker starb in der Nacht zum Dienstag mit 66 Jahren in Derry, wie seine Partei Sinn Fein mitteilte. Sie zeigte sich tief traurig über den Tod von McGuinness, dessen Rücktritt im Januar eine Regierungskrise und vorgezogene Neuwahlen ausgelöst hatte. Der BBC zufolge starb er an Herzproblemen.