Dortmund (AFP) Bei der Sprengung eines Fahrkartenautomaten in Dortmund ist ein Mann ums Leben gekommen. Die Bundespolizei wurde in der Nacht zum Dienstag wegen eines lauten Knalls zu dem Bahnhof im Stadtteil Scharnhorst gerufen, wo sie einen schwerstverletzten Mann entdeckte, wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte. Ein Notarzt habe diesen trotz sofortiger Wiederbelebungsmaßnahmen nicht mehr retten können.