Osnabrück (AFP) Die Polizei in Niedersachsen hat einen Autobrand mit Cola und Apfelsaft gelöscht. Eine 48-jährige Fahrerin aus Badbergen im Landkreis Osnabrück war mit ihrem Wagen, in dessen Motorraum ein Feuer ausgebrochen war, an einer Bundesstraße liegen geblieben, wie die Polizei in Osnabrück am Sonntag mitteilte. Eine Polizeistreife versuchte, den Brand zu bekämpfen, was zunächst erfolglos blieb.