Rom (dpa) - In der italienischen Hafenstadt Rimini ist eine in einem Koffer versteckte Frauenleiche aus dem Wasser gefischt worden. Medienberichten zufolge gibt es Spekulationen, dass es sich um die aus China stammende vermisste Frau eines Deutschen handeln könnte. Der Mann wird in Italien beschuldigt, seine Frau auf einer Kreuzfahrt umgebracht zu haben. Der in Untersuchungshaft sitzende Mann stammt nach Angaben seines Anwalts Luigi Conti vom Februar aus Eberswalde in Brandenburg. Er bestreitet eine Schuld.