Magdeburg (AFP) Beim Überqueren der Gleise in einem gesperrten Bereich ist in Sachsen-Anhalt ein Mann von einem Güterzug erfasst und getötet worden. Der 35- Jährige habe am späten Dienstag am Bahnhof Magdeburg-Sudenburg "in einem nicht öffentlich zugelassenen Bereich" die Gleise überqueren wollen, erklärten die Landes- und Bundespolizei am Mittwoch. Dabei sei er von dem Zug erfasst worden.