Brüssel (AFP) Die EU-Kommission hat die Fusion zwischen der Deutschen Börse und der London Stock Exchange (LSE) verboten. Die Konzentration beider Finanzplätze hätte "die Konkurrenz deutlich eingeschränkt", erklärte EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager am Mittwoch. Beide Seiten seien nicht auf die Wettbewerbsbedenken der Kommission eingegangen, hieß es zur Begründung weiter.