Duisburg (SID) - Dem ehemaligen Bundesligisten Alemannia Aachen werden in der Regionalliga West vom Westdeutschen Fußball-Verband (WDFV) in der laufenden Saison neun Punkte abgezogen. Der Traditionsklub hatte am 21. März einen Insolvenz-Antrag gestellt.

Basis des Urteils bildet Paragraf 6 der Spielordnung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Dieser schreibt im Falle eines Insolvenzantrags den Abzug von neun Punkten vor. Nur in besonderen Ausnahmefällen kann von dieser Strafe abgesehen werden. Einen solchen Ausnahmefall sah der WDFV-Fußballausschuss als nicht gegeben an.