Berlin (SID) - Hertha BSC hofft im Heimspiel der Fußball-Bundesliga am Freitag gegen 1899 Hoffenheim (20.30 Uhr/Sky) auf den Einsatz der angeschlagenen John Brooks und Salomon Kalou. Abwehrspieler Brooks klagte zuletzt über Knieprobleme und einen Infekt, Stürmer Kalou laboriert an einem Muskelfaserriss. 

Definitiv ausfallen werden Fabian Lustenberger (Schambeinentzündung), Marvin Plattenhardt (Mittelohrentzündung) und Mitchell Weiser (Muskelfaserriss). "Ich hoffe auf eine gute Tagesform. Wir sind optimistisch gestimmt", sagte Coach Pal Dardai trotz der Personalprobleme.

Manager Michael Preetz sprach die Bedeutung des Spiels an. "Jetzt geht es auf die Zielgeraden der Saison. Nach der Länderspielpause wissen wir nicht genau, wo wir stehen. Aber wir wollen gewinnen, mit allem, was wir haben", sagte Herthas Rekordtorjäger vor dem Duell des Tabellenfünften gegen den Vierten.