London (AFP) Der Betrieb am Flughafen London-Stansted ist in der Nacht zum Mittwoch durch eine Protestaktion gegen Zwangsabschiebungen kurzzeitig lahmgelegt worden. Die Organisatoren veröffentlichten über das Internet-Netzwerk Facebook ein Video "Charterflüge stoppen - Abschiebungen beenden". Darauf sind Demonstranten zu sehen, die neben einem Flugzeug liegen und rufen: "Keine Grenzen, keine Nationen, stoppt Deportationen!" Nach Angaben des Flughafens mussten nach 22.00 Uhr acht Flüge umgeleitet werden, bevor der Flugbetrieb wieder aufgenommen werden konnte.