Wiesbaden (dpa) - In Deutschland sind im vergangenen Jahr weniger neue Betriebe an den Start gegangen als 2015. Die Zahl der Gewerbeanmeldungen sank um 3 Prozent auf rund 685 000. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Insbesondere die Zahl neu gegründeter Kleinunternehmen verringerte sich dabei deutlich, um gut 10 Prozent auf rund 178 000. Einen Zuwachs von 1,2 Prozent auf rund 126 000 gab es bei Betrieben, deren Rechtsform und Beschäftigtenzahl auf eine größere wirtschaftliche Bedeutung schließen lassen.