Istanbul (AFP) Die Türkei beendet nach eigenen Angaben ihren Militäreinsatz im Norden Syriens. Der nationale Sicherheitsrat unter Führung von Präsident Recep Tayyip Erdogan erklärte am Mittwoch, die Offensive sei "erfolgreich abgeschlossen" worden. Die Türkei hatte Ende August im Norden des Nachbarlandes interveniert, um die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat sowie kurdische Milizen von der türkischen Grenze zurückzudrängen.