Washington (AFP) Acht zum Tode verurteilte Häftlinge im US-Bundesstaat Arkansas haben gegen ihre für April geplanten Hinrichtungen geklagt, die nach einem verkürzten Zeitplan vollstreckt werden sollen. Die Beschleunigung gebe ihnen nicht genügend Zeit, um ihren Widerspruch vorzubereiten, durch den verkürzten Zeitplan werde geltendes Recht des Bundesstaates gebrochen, erklärten die Insassen am Dienstag.