Washington (AFP) Der US-Kongress hat Vorschriften für den Datenschutz im Internet gekippt. Nach dem Senat in der vergangenen Woche stimmte am Dienstag auch das Repräsentantenhaus für die Abschaffung eines Regelwerks aus der Zeit des früheren Präsidenten Barack Obama, das Internetanbietern verbieten sollte, die Daten ihrer Kunden zu vermarkten.