Nürnberg (dpa) - Die Zahl der offenen Stellen in Deutschland ist im März auf ein Rekordhoch gestiegen. Damit hätten sich die Chancen von Jobsuchern noch einmal verbessert, berichtete die Bundesagentur für Arbeit. In knapp vier Fünfteln aller Branchen liege die Nachfrage nach Arbeitskräften inzwischen höher als vor einem Jahr, berichtete die BA. Am stärksten gewachsen sei die Zahl der offenen Stellen in der Industrie, im Baugewerbe, bei Firmen-Dienstleistern wie Werbeagenturen und Unternehmensberatern sowie in der Zeitarbeit.