Berlin (AFP) Das Hotelbuchungsportal Booking.com geht gegen eine Gerichtsentscheidung in der Türkei vor, die eine Sperrung der Internetseite verlangt. Das Unternehmen lege Berufung gegen die einstweilige Verfügung ein, teilte eine Sprecherin am Donnerstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur AFP mit. Türkei-Urlauber könnten aber weiterhin Unterkünfte in dem Land über das Portal buchen. Türkischen Kunden stehe die Plattform weiterhin für Auslandsreisen zur Verfügung.