Berlin (AFP) Der Türkische Bund Berlin-Brandenburg (TBB) hat eine Strafanzeige gegen den Berliner AfD-Bundestagskandidaten Nicolaus Fest wegen Volksverhetzung angekündigt. TBB-Sprecherin Ayse Demir warf dem früheren stellvertretenden Chefredakteur der "Bild am Sonntag" am Donnerstag einen "offen zur Schau gestellten Rassismus" vor. Anlass ist ein Blogeintrag, in dem sich Fest abfällig über Gastarbeiter sowie Jugendliche mit bestimmtem Migrationshintergrund äußert.