New York (SID) - Ein Autounfall unter Drogeneinfluss im Mai 2016 könnte Footballprofi T.J. McDonald um einen Vertrag bei einem NFL-Team bringen. Weil der 26-Jährige gegen die sogenannten Substanzmissbrauchsrichtlinien der Liga verstoßen hatte, wurde er nun für acht Spiele gesperrt. McDonald, der nach einer ordentlichen Saison bei den St. Louis Rams aktuell als Free Agent ein neues Team sucht, würde somit die Hälfte der regulären Spielzeit verpassen.