Darmstadt (SID) - Fußball-Bundesligist Darmstadt 98 bangt vor dem Spiel bei RB Leipzig am Samstag (15.30/Sky) um die Einsätze von Kapitän Aytac Sulu (grippaler Infekt) und Stürmer Terence Boyd, der am Dienstag im Training einen Schlag aufs Sprunggelenk bekommen hatte.

"Ich hoffe, dass es reicht", sagte Trainer Torsten Frings über Boyd. Nicht mit dabei sein werden Peter Niemeyer (Achillessehnenprobleme) und der weiterhin verletzte Torwart Michael Esser (Oberschenkel).

Im Spiel sei RB "der absolute Top-Favorit", sagte Frings: "Dass sie die Liga so rocken, davor kann man nur den Hut ziehen."