Freiburg (dpa) - Nach dem Gewaltverbrechen an einer Studentin in Freiburg hat die Staatsanwaltschaft Anklage wegen Mordes gegen Hussein K. erhoben. Er sei nach Jugendstrafrecht angeklagt, teilte die Behörde mit. Sieben Wochen nach der Tat im Oktober wurde der Verdächtige festgenommen. Der Flüchtling gab an, 17 Jahre alt zu sein. Zwei Altersgutachten gehen jedoch davon aus, dass er mindestens 22 war. Weil Zweifel jedoch nicht ausgeräumt werden könnten, werde nach Jugendstrafrecht angeklagt, erklärte die Staatsanwaltschaft.