London (dpa) - Bei einem Hubschrauber-Unglück in einem britischen Nationalpark sind alle fünf Insassen ums Leben gekommen. Suchmannschaften entdeckten das Wrack im gebirgigen Snowdonia-Nationalpark in Wales. Nach Polizeiangaben liegt die Unglücksstelle in einem "sehr schwierigen Terrain". Schlechte Sicht - teils unter zehn Metern - hatte die Suche erheblich behindert. Der Pilot wollte vom englischen Luton in die irische Hauptstadt Dublin fliegen. Er kam nie am Ziel an. Helfer hatten zunächst in der Irischen See nach dem Wrack gesucht.