Kuala Lumpur (AFP) Der Leichnam des in Malaysia ermordeten Halbbruders von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un wird nach Pjöngjang überführt und neun in Nordkorea festgehaltene Malaysier kehren in ihre Heimat zurück. Das erklärte der malaysische Regierungschef Najib Razak am Donnerstag. Er fügte hinzu, dass auch nordkoreanische Staatsangehörige in Malaysia nach Nordkorea zurückkehren dürften.