Guadalajara (AFP) In einem Massengrab in Mexiko haben Ermittler mindestens zehn Tote gefunden. Die Leichen wurden in einer tiefen Schlucht nahe der Stadt Quesería an der Grenze zwischen den Bundesstaaten Jalisco und Colima gefunden, wie der Gouverneur von Colima, José Ignacio Peralta, sagte. Einige der Leichname seien bereits stark verwest, teilweise skelettiert. Die Angaben zur Zahl der Toten seien vorläufig.