München (SID) - Philipp Kohlschreiber hat seinem Davis-Cup-Kollegen Alexander Zverev eine "tolle Zukunft" vorausgesagt. "Er wird früher oder später ganz oben stehen", sagte der 33-Jährige über seinen 14 Jahre jüngeren Kollegen. Zverev habe ein "Top-Umfeld" und liebe Tennis. "Seine Entwicklung ist toll", sagte Kohlschreiber auf einer Veranstaltung des Fernsehsenders Sky in München. Sky hatte sich Anfang 2017 ein umfangreiches Rechtepaket an der ATP-Tour gesichert.

Alexander Zverev hat in Miami zum ersten Mal das Viertelfinale eines ATP-Masters erreicht und trifft dort in der Nacht zum Freitag (1.00 Uhr MESZ) auf den Australier Nick Kyrgios. In der Weltrangliste belegt der Teenager als bester deutscher Profi Platz 20, "Kohli" folgt als nationale Nummer zwei auf Position 31.

Kohlschreiber glaubt, dass Alexander Zverev den Hype gut wegstecken wird. "Er ist ein netter Junge und bleibt am Boden. Was gar nicht so einfach ist, wenn einem die Leute immer sagen, wie toll man ist. Er macht das aber hervorragend", sagte Kohlschreiber, der bei sich selbst "noch ein paar Jährchen" sieht: "Ich habe noch viel Bock, mein Ziel sind die Top 20, zudem will ich noch einige Highlights setzen."