Helsinki (SID) - Die Paarläufer Aljona Savchenko und Bruno Massot haben bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Helsinki die Silbermedaille gewonnen. Die beiden Oberstdorfer wurden Zweite hinter den Chinesen Wenjing Sui und Cong Han und vor den russischen Europameistern Jewgenija Tarasowa und Wladimir Morosow. 

"Wenn man liebt, was man tut, kann man viele Steine aus dem Weg räumen, besonders nach Verletzungen im Sport", sagte Savchenko, die sich im November ein Band im Knöchel angerissen hatte. Massot verwies auf die vielen Probleme der beiden im bisherigen Verlauf des vorolympischen Winters: "Wir haben alles mitgenommen, auch die schlechten Erfahrungen. Alles ist nun in unserer Reisetasche auf dem Weg zu Olympia."