Düsseldorf (AFP) Acht Jahre nach dem verheerenden Einsturz des Kölner Stadtarchivs will die Staatsanwaltschaft sieben damalige Mitarbeiter von Bauunternehmen und der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) unter anderem wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht bringen. Die Anklage solle zwischen Ende April und Anfang Juni erhoben werden, berichtete die "Wirtschaftswoche" am Freitag vorab unter Berufung auf Verfahrensbeteiligte.