Brüssel (AFP) Die von den USA geforderte Erhöhung der Verteidigungsausgaben in der Nato ist für Generalsekretär Jens Stoltenberg für die Reform des Bündnisses nicht ausreichend. "Es geht nicht nur um Geld", sagte Stoltenberg vor dem Treffen der Nato-Außenminister am Freitag in Brüssel. Wichtig sei auch, dass die Nato-Mitglieder dem Bündnis die notwendigen Kapazitäten zur Verfügung stellten und sich an Einsätzen und Missionen beteiligten.