Brüssel (AFP) Die US-Regierung hat beim Treffen der Nato-Außenminister ihre Forderung nach einem stärkeren Engagement des Bündnisses im Kampf gegen den Terrorismus konkretisiert. "Beim Kampf gegen den Terrorismus kann und sollte die Nato mehr tun", sagte US-Außenminister Rex Tillerson am Freitag in Brüssel. Tillerson will insbesondere verstärkt die Cyberabwehr der Nato im Anti-Terror-Kampf nutzen und das Bündnis zur Stabilisierung des Irak einsetzen.